Tag Archives: Hitze

Heiss im Sommer? Nie wieder!!

Da ist er endlich wieder! Der Sommer ist wieder da und wir Menschen freuen uns wahnsinnig darüber aber und unsere Vierpfoten, freuen sie sich auch so wahnsinnig? Die Antwort ist nein, denn sie haben weniger Möglichkeiten als wir Menschen, ihre Körpertemperatur bei höher Temperaturen zu regulieren.

Deswegen möchten wir heute bei Dewandas Ihnen heute ein Paar Tipps geben, wie wir uns und unseren Vierpfoten die heißen Tage angenehmer machen können.

perro-tomando-agua1- Wasser, Wasser, Wasser und Wasser

Stellen Sie immer Ihrem Vierpfoten frisches Wasser zur Verfügung.

2- Feuchte Beine und Bauch

Feuchten Sie regelmässig Beine und Bauch an oder legen Sie ein nasses Tuch auf Ihren Vierpfoten.

3- Sommerschnitt

Verpassen Sie Ihrem Vierpfoten einen schönen und frischen Sommerschnitt.

shutterstock_218667031-cepillo-perro4- Regelmässige Fellpflege

Bürsten Sie regelmäßig das Fell Ihres Vierpfotens , denn je mehr Luft an die Haut kann umso besser und frischer wird.

5- Keep Calm und Gassi gehen

Gassi gehen besser in den frühen Morgenstunden und zur späten Abendzeit, wenn es nicht so heiss ist.

6- Ich habe keinen Hunger

Kleinere Futterrationen strengen den Körper Ihres Vierpfotens weniger an und helfen ihm sich frischer und wohler zu fühlen.

hqdefault7- Direkte Sonneneinstrahlung NIE!

Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihren Vierpfoten vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Dabei können Sonnenschirmen, ein schattiges Plätzchen, Luftanlage, usw. nützlich sein.

8- Kein Sport

Jeder weisst, dass beei körperlicher Anstrengung die Köpertemperatur zusätzlich ansteigt, daher sollte man Sport oder körperliche Anstrengung im Sommer.

Heiss im Sommer? Nie wieder!!

Hitzschlag beim Hund

Jeder weisst, dass Hunde Hitze nicht so gut vertragen. Wie Sie einen Hitzschlag erkennen und welche Erste-Hilfe-Maßnahmen Sie ergreifen sollten, lesen Sie heute bei Dewandas.

Erste Anzeichen einer Überhitzung und eines Hitzschlags

colpocalore2Tarkes Hecheln, Unruhe, langgestreckter Hals, weit heraushängende Zunge, nervöse Suche nach einer Möglichkeit, ins Kühle zu gelangen, schneller, flacher Atmung, Herzrasen, hochroten Schleimhäute, taumeln, evtl. Erbrechen, Durchfall, starkem Speichelfluss, evtl. Teilnahmslosigkeit, hoher Körpertemperatur über 40°C.

 

Erste-Hilfe-Maßnahmen bei einem Hitzschlag

Zuerst müssen Sie Ihren Hund sofort ins Kühle bringen.

Wenn Ihr Hund bei Bewusstsein ist müssen Sie ihn vorsichtig abkühlen: Das Abkühlen geht am besten, indem Sie den Hund in ein feuchtes Handtuch oder eine Decke einwickeln. Sie können aber auch einen Gartenschlauch zum Kühlen nehmen: wichtig ist es, dass Sie immer an den Beinen an zu kühlen anfangen und gehen Sie erst dann zu Rumpf und Nacken über. 

Aber aufpassen denn eine zu schnelle Abkühlung mit eiskaltem Wasser kann den angeschlagenen Kreislauf extrem belasten!

Bieten Sie ihm ldann auwarmes und nie eiskaltes Wasser zu trinken an, damit er so viel trinkt, wie er will. Und nache den Erste-Hilfe-Maßnahmen bringen Sie Ihren Hund schnell zum Tierarzt.

Hintzschlag vermeiden

colpocalore1Fragen Sie sich, was Sie machen können, um einen Hitzschlag zu vermeiden?Hier einige Ratschläge:

Lassen Sie Ihren Hund im Sommer nie unbeaufsichtigt im Auto oder angeleint in der prallen Sonne zurück, achten Sie darauf, dass der Hund immer die Möglichkeit hat, sich an einen kühlen Ort zurückzuziehen, nehmen Sie immer genügend Wasser für Ihren Hund mit.

Längere Spaziergänge gehören im Sommer in den kühlen Morgen- oder Abendstunden und vermeiden Sie körperliche Belastungen und zwingen Sie Ihren Hund nicht.

 

Jetzt können Sie anfangen den Sommer voll zu geniessen!!!